Facebook Instagram Twitter YouTube Login Suche Schliessen Telefon Haken Vergroessern Download
Rudolf Wöhrl AG reicht Insolvenzplan bei Gericht ein – Abschlagzahlung am 30. Juni 2017 in Höhe von 7,5% für Insolvenzgläubiger geplant
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Art. 17 MAR ISIN DE000A1R0YA4 / WKN A1R0YA

Nürnberg, 11. April 2017 – Im laufenden Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung hat der Vorstand der Rudolf Wöhrl AG, Nürnberg, mit Zustimmung des Sachwalters Rechtsanwalt Volker Böhm beim Amtsgericht Nürnberg den Insolvenzplan eingereicht. Der Insolvenzplan definiert die noch auszuführenden Verfahrensschritte für den Verkauf der operativen Geschäftsaktivitäten an den Investor Herrn Christian Greiner und die zügige Liquidation der Altgesellschaft. Vorgesehen ist, dass die Gläubiger am 26. April 2017 in einer gerichtlich festzusetzenden Gläubigerversammlung über den Insolvenzplan abstimmen. Der rechtliche Übergang der Geschäftsaktivitäten auf den Investor ist unverändert zum 30. April/1.Mai 2017 vorgesehen.

Der Insolvenzplan sieht eine Abschlagszahlung an alle Insolvenzgläubiger, einschließlich der Gläubiger der von der Gesellschaft begebenen Unternehmensanleihe (ISIN DE000A1R0YA4 / WKN A1R0YA), in Höhe von 7,5 % ihrer Forderungen zum 30. Juni 2017 vor. Die Schlussverteilung erfolgt nach Abschluss aller Verfahrensschritte.

Im Auftrag der Rudolf Wöhrl AG:

Markus Held
One Square Advisors GmbH
Tel: 0049 – (0) 89 – 20 00 70 670
woehrl@onesquareadvisors.com

Kontakt für Medien:
Frank Elsner / Frank Paschen
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: 0049 – (0) 89 - 99 24 96 30
Mail: office@elsner-kommunikation.de

Kontakt für Anleihegläubiger:
One Square Advisors GmbH
Tel: 0049 – (0) 89 - 20 00 70 670.
Woehrl@onesquareadvisors.com

Unternehmen:
Rudolf Wöhrl AG
Lina-Ammon-Straße 10
90471 Nürnberg
Telefon: 0911 – 8121-0
Fax: 0911 – 8121-100
E-Mail: info@woehrl.de
Internet: www.woehrl.de
ISIN: DE000A1R0YA4
Börsen: Open Market für Anleihen (Frankfurter Wertpapierbörse)